Außenfarben

   

Fassadenfarben vollenden die Außenansicht Ihres Hauses


Je nach Beschichtung muss die Wahl der Fassadenfarbe auf den jeweiligen Untergrund abgestimmt werden, um ein optimales und langlebiges Ergebnis zu erzielen. Auch Umweltbedingungen spielen dabei eine große Rolle. Nicht zuletzt ist die Wahl des Farbtons selbst eine sehr persönliche Entscheidung.
Vor der Farbwahl aber steht die Frage nach dem passenden Material für Ihr Gebäude.
Drei  unterschiedliche Varianten bieten sich an:


 Siliconharzfarben für eine trockene Fassade
Wasserabweisend mit gleichzeitig sehr gute Wasserdampfdiffusionsfähigkeit.
Dadurch bleibt die Fassade dauerhaft trocken.
Unsere Empfehlung: Siliconharzfarbe A


 Silikatfarben schützen vor Algen- und Pilzbefall
Mineralische, nicht wasserlösliche Farben. Da sich Silikatfarben chemisch mit dem Untergrund verbinden, können sie nur auf einem ebenfalls mineralischen Untergrund eingesetzt werden. Silikatfarben bilden einen natürlichen Schutz vor Algen- und Pilzbefall.
Unsere Empfehlung: maxit Silikatfarbe A


• Organisch gebundene Farben widerstehen aggressiven Luftschadstoffen
Diese Fassadenfarben schützen langfristig vor Umweltbelastungen und verfügen über eine hohe mechanische Belastbarkeit.
Unsere Empfehlung: PANIT-Sumpfkalk


Ergänzend bieten sich aber auch Solarfarben mit energiesparendem Effekt an. Feuchtigkeit und Schimmelanhaftungen haben keine Chance.